"Mein Aldi"

Aldi Süd: Discounter startet Lieferdienst für Lebensmittel

Aldi Süd kündigt ein neues Pilotprojekt an: Ab Juni 2023 soll ein Lieferdienst für frische Lebensmittel starten. Die Teilnahmemöglichkeiten sind allerdings stark begrenzt.

News
Aldi Süd startet im Juni mit einem Lieferdienst für frische Lebensmittel.
Aldi Süd startet im Juni mit einem Lieferdienst für frische Lebensmittel.
© Aldi Süd

Der Discounter Aldi Süd erweitert seine Online-Erfahrung: Ab Juni 2023 soll ein Testlauf für den Versand frischer Lebensmittel starten, wie das Handelsblatt berichtet. Allerdings werde das Projekt vorläufig ausschließlich am Zentralstandort Mülheim an der Ruhr beginnen und ausschließlich ausgewählte Aldi-Mitarbeiter zulassen, heißt es in dem Bericht.

Dem Pilotprojekt liegen US-basierte Webshops zugrunde; hier arbeitet Aldi mit lokalen Start-ups wie Instacart zusammen. Auf Basis der Software von B2B- und B2C-Entwickler Spryker habe der Discounter jetzt eine eigene Lösung für den Liefershop entwickelt. Über eine Webseite oder die zugehörige App können die Testteilnehmer schließlich aus einem Produktsortiment von etwa 1.300 Produkten wählen.

Laut dem Handelsblatt gelte der Online-Lieferdienst mit frischen Lebensmitteln allerdings als schwieriges Unterfangen, da das Geschäft für kaum einen Anbieter profitabel sei. Auch die "Preissensibilität der Kunden" hat hiermit zu tun, da die entstehenden Liefergebühren für viele potenzielle Käufer ein Grund seien, auf den Lieferdienst zu verzichten. Diese Zusatzgebühren seien für Aldi jedoch notwendig, um überhaupt die gleichen Preise wie im lokalen Markt anbieten zu können.

Mittelfristig plane Aldi Süd zudem die Einführung eines Click&Collect-Service, bei dem Kunden im Webshop die gewünschte Ware auswählen und zu einem späteren Zeitpunkt selbst abholen können. Auch hier soll ein Testlauf angedacht sein, doch ob dieser tatsächlich eingeführt wird, hängt zum Teil vom Erfolg des jetzigen Projekts ab.

Aldi Nord Balkonkraftwerk

Stecker-Solaranlage

Balkonkraftwerk bei Aldi: Wie gut ist das Angebot?

Ab dem 01.06. ist bei Aldi Nord ein Balkonkraftwerk im Komplett-Set für 469 Euro erhältlich. Schnäppchen oder nicht Schnäppchen, das ist hier die…

25.5.2023 von Jusuf Hatic

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Dyson Gen5detect

Kabelloser Sauger

Gen5detect: Dyson stellt neuen High-End-Staubsauger vor

Mit vollmundigen Versprechungen hat Dyson den Gen5detct vorgestellt. Nach eigenen Angaben ist er der bisher leistungsstärkste kabellose…

Aldi Nord Balkonkraftwerk

Stecker-Solaranlage

Balkonkraftwerk bei Aldi: Wie gut ist das Angebot?

Ab dem 01.06. ist bei Aldi Nord ein Balkonkraftwerk im Komplett-Set für 469 Euro erhältlich. Schnäppchen oder nicht Schnäppchen, das ist hier die…

Netto Balkonkraftwerk von Juskys

Stecker-Solaranlagen

Balkonkraftwerke: Netto-Angebot schlägt Aldi und Lidl

Im aktuellen Netto-Prospekt bewirbt Netto unter anderem ein Balkonkraftwerk mit 600 Watt für 500 Euro - und steht damit besser da als Aldi oder Lidl.

Praktisch: Kontaktgrills wie der Braun MultiGrill sind innen wie außen einsetzbar.

MultiGrill 7, MultiGrill 9 und MultiGrill 9 Pro

Braun MultiGrill: Das kann die neue Serie aus 2023

Braun bringt die neueste Generation des MultiGrill in drei Varianten auf den Markt: MultiGrill 7, MultiGrill 9 und MultiGrill 9 Pro.

Der MIGO Ascender soll Treppen steigen und reinigen können.

Saugen, wischen, Treppen steigen

MIGO Ascender: Der erste Staubsaugroboter, der Treppen…

Der MIGO Ascender kann nicht nur staubsaugen und wischen, er kann auch Treppen steigen Das zumindest verspricht der noch unbekannte Hersteller.